Die Produktion

Von der ersten Muffe bis hin zur Prüfung

Die Produktion unserer Speicher unterliegt höchsten Standards. Die Arbeitsschritte sind dabei genau aufeinander abgestimmt und in einem ausgefeilten System miteinander verbunden.

Das reine Blech wird zunächst zugeschnitten und im Walzverfahren zum "Rohspeicher" gebogen. Parallel hierzu findet die Bearbeitung der notwendigen Zubehörteile statt. Hierzu gehören z.B. Muffenfertigung, Biegung und Wicklung der Wärmetauscher und einiges mehr.

Der schwierigste Part ist noch immer die Zusammensetzung aller Bauteile. Präzision ist hierbei das Wort der Stunde. Eine undichte Stelle oder kippenden Speicher wünscht sich niemand. Dies begründet auch den enormen Prüfaufwand und die damit einhergehende längere Produktionsdauer dieser Speicher.

Durch die spezialisierten Fachkräfte unseres Betriebes erreichen wir neben größtmöglicher Qualität auch eine ansehnliche Stückzahl.

Das Highlight unserer Speicher ist selbstverständlich die patentierte PU-Hartschaumisolierung. Sie ist nicht nur wirkungsvoll, sondern ebenso platzsparend und handlich. Mehr hierzu können Sie unter dem Punkt "Hartschaumisolierung" erfahren.


Die rohen Stahlbleche werden zum Schneidetisch transportiert


Das Stahlblech wird automatisiert auf die richtige Größe zugeschnitten


Im nächsten Arbeitsschritt wird der Rohspeicher gebogen


Die Fertigung der Wärmetauscher


Der umfassendste Arbeitsschritt: die Konfektionierung der Speicher


Die Roboterverschweißung garantiert die Dichtigkeit der Speicher


Mit der Prüfung der Speicher wird die vorherige Arbeit kontrolliert


Im letzten Schritt wird die Isolierung an den Speicher angearbeitet und
endgültig für den Versand bereit gemacht